Restless Legs- unruhige Beine

Bis zu 10% der Bevölkerung leidet unter dem sogenanntem RLS Syndrom: Restless Legs Syndrom.

Es ist eine Erkrankung des Nervensystems, die Ursachen sind schulmedizinisch noch nicht endgültig geklärt.

  • Frauen sind von diesem Phänomen stärker betroffen als Männer

Meist wird es mit L Dopa behandelt und/ oder mit Parkinsonmedikamenten.

Sobald die Betroffenen zur Ruhe kommen und entspannen, entsteht ein unhaltbarer Drang die Beine zu bewegen. Es treten ziehende und stechende Schmerzen auf. Das kann sich steigern bis hin zu unkontrollierten Bewegungen der Beine. Die Patienten empfinden "Stromstösse", die zu starken Zuckungen führen.

Das führt zu nachhaltig zu:

  • Schlafstörungen
  • Erschöpfung
  • mangelnder Belastbarkeit im Alltag
  • Depressionen

Ursachen scheinen unter Anderem zu sein:

  • Stress
  • Hormonschwankungen (in den Wechseljahren)
  • Nervenschädigungen (Polyneuropathien)
  • Nierenschwäche
  • Eisen- und Vitamin C Mangel

Aus meiner Erfahrung heraus betrifft es auch oft den Mangel an dem

  • Vitamin B Komplex, vor allem Vitamin B1
  • Zink und Magnesium
  • Vitamin D3 und K2

Grundsätzlich werden bei Stress und psychischen Bealstungen alle Vitamine und Mineralien stärker verbraucht. Daher macht es  Sinn, ein umfangreiches Blutbild zu erstellen. Es würde aufgrunddessen eine Substitution und eine Ernährungsberatung folgen.

 

Grundsätzlich sollte man auf:

  • Kaffee
  • Alkohol
  • Zigaretten
  • Zucker
  • und evtl. Gluten verzichten

 

Der Schwerpunkt in meiner Praxis liegt auf den Körpertherapien: Zen Shiatsu, Heilströmen, Massagen und ich begleite die Prozesse mit Gesprächen und Konfliktlösungsstrategien. Es geht darum, sich neu aufzustellen, um eine

  • ausgewogenene Work- Life Balance!

Die Ernährungsumstellung, die Vitamin- und Mineraliensubstitution sehe ich als Begleittherapie an.

Sie sind hier willkommen, um sich Unterstützung zu suchen!