25. April 2018
Veröffentlicht im Shiatsu Journal Deutschland, März 2018
09. Dezember 2017
Bis zu 20% der Bevölkerung sind hochsensibel. Diese Menschen fühlen und spüren mehr als Andere, riechen intensiver, haben Vorahnungen, sind eher reizüberflutet und verfügen über eine ausgeprägte Intuition. Sie brauchen Verständnis, mehr Schutzräume und Stille. Das Gebiet ist wissenschaftlich noch nicht endgültig erforscht. Jedenfalls äußern sich immer mehr Menschen, dass in ihr Nervensystem mehr Eindrücke eindringen, als bei "stabileren" Menschen. Dies kann bis zu einem Burnout...
09. Dezember 2017
Veröffentlicht in der Zeitschrift SEIN, September 2017
16. September 2017
Die sogenannten Himmelsfensterpunkte liegen hauptsächlich im Halsbereich des Menschen. Hier finden wir die Verbindung zwischen Himmel (Kopf) und Erde (Körper), zwischen Geist und Materie. Auch wenn wir im Shiatsu nicht gezielt akupressieren, sondern immer den ganzen Menschen und das gesamte Energiefeld behandeln, können diese Verbindungspunkte bewusst mit in die Arbeit einbezogen werden. Beispiele: Magen 9: Ren Ying: "Punkt, durch den man den Menschen aufnimmt" (am Vorderrand des musc....
02. Mai 2017
Aus Sicht des Shiatsu ist Migräne nicht nur Ausdruck einer Imbalance von körperlichen, sondern auch von seelischen und geistigen Aspekten des Menschen in seiner Gesamtheit. Sogenannte Disharmonien, auch Schmerzen, die sich in den entsprechenden Frequenzebenen der Meridiane (Energieleitbahnen) ausdrücken, deuten auf ein Ungleichgewicht hin. Oft ist das Holzelement mit beteiligt, sprich Leber und Galle als Meridiane/ Organe. Holzenergie schießt nach oben, so wie im Frühjahr die...