Zweimal wöchentlich biete ich in meiner Praxis Zen Meditation an.

ZaZen: Stilles Sitzen und KinHin: Stilles Gehen.

 

Wir praktizieren Zen ohne Ziel, absichtslos und ohne Härte. Es geht nicht darum, besondere Zustände zu erlangen, bzw. bestimmte Stufen oder Prüfungen zu absolvieren.

Trotz oder gerade wegen der Absichtslosigkeit bringt die regelmässige Zen Praxis "Früchte" hervor, die unser Leben positiv beeinflussen:

  • Überwindung unseres dualistischen Denkens und Handelns
  • Feineres Körperbewusstsein
  • Konstruktivere Stressbewältigung
  • Durchdringung von Emotionen und schwierigen Gefühlen
  • Mitgefühl für uns Selbst und für Andere
  • Mehr Gelassenheit und Lebensfreude
  • Stärkung des Immunsystems
  • Stärkung unserer Organe, besonders der Nieren
  • Ausgleich des parasympathischen Nervensystems

Alle Angebote sind für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen geeignet!

 

Unkostenbeitrag: Fuse/ Spende 5- 10 Euro nach Selbsteinschätzung

Sanfte Wellen umspülen die Insel

Der Wind atmet durch mich hindurch

Sitzen wie ein Berg.

©Christina Stuckert