Kesa : Buddhistisches Nonnen- und Mönchsgewand

Das Kesa ist das Mönchs- und Nonnengewand, das wir während ZaZen über dem Kimono/ Kolomo tragen.

Es wurde traditionell aus Stofflumpen genäht, die eingesammelt, gewaschen und gefärbt wurden. Die Einfärbung erfolgte in Erdtönen: ocker, braun bis schwarz. Heute kaufen wir den Stoff und versuchen es aber schlicht und einfach zu halten. Es geht nicht darum, einen besonders teuren oder wertvollen Stoff zu wählen.

Ab sofort biete ich Kesanähen in meiner Praxis an. Termine werden hier bald veröffentlicht.

Vor dem Nähen gibt es immer ein ZaZen, damit wir eintauchen in die Welt der Stille und der Absichtslosigkeit. Kein Ziel. Nur Hier und Jetzt.

Jeder kann ein Kesa nähen. In Japan nähen auch Laien ausserhalb der Tempel und Dojos Kesas und verschenken diese. Es ist eine grosse Gabe/ Fuse, im Buddhismus die grösste Gabe.

In dem Augenblick, in dem wir mit dem Kesa in Berührung kommen, setzt schon eine Wirkung ein. Unbewusst, automatisch, natürlich. Wir verbinden uns mit der überlieferten Tradition.

Wenn Sie keine Zeit zum Nähen finden, können Sie bei mir Kesas in Auftrag geben. Ich nehme individuell Maß und fertige das Kesa für Sie persönlich an.

info@shiatsu-in-berlin.de

 

Preise

Ich nutze das Geld als Spende/ Fuse, um Zen im Alltag und weitere Projekte aufzubauen.

 

Kleines Kesa/ Rakusu:

5- bändig

Handgenäht aus BW Popeline, mit weisser Seide auf der Rückseite für Ihre individuelle Kalligraphie

250.- Euro

 

Kesa:

Handgenäht aus BW Popeline (Grösse ca 2,00m x 1,50m)

7- bändig

1100.- Euro

 

9-bändig

1300.- Euro

 

Zagu:

Handgenäht aus BW- Popeline Tuch zum Ausfalten, um sich draufzusetzen, damit das Kesa nicht den Boden berührt

Passend zum 7- bändigen Kesa:

200.- Euro

Passend zum 9- bändigen Kesa: 

250.- Euro

 

Tasche für das Kesa/ Pochette:

Handgenäht aus Bw- Popeline mit weisser Seide im Innern

60.- Euro

 

DAI SAI GEDAPUKU- Kesa Sutra

DAI SAI GEDAPUKU
MUSO FUKUDEN E
HIBU NYORAI KYO
KODO SHO SHUJO

Oh Gewand der Grossen Befreiung
Kesa, Feld des grenzenlosen Glücks
Gläubig empfange ich die Buddhalehre,
Um weit herum allen fühlenden Wesen zu helfen.