· 

Selbstliebe und Selbstakzeptanz

Selbstliebe und Selbstakzeptanz sind die Voraussetzungen für ein erfülltes Leben und die Grundlage für funktionierende Beziehungen.

Auch wenn wir anders ticken, als es von uns erwartet wird, geht es darum, unsere Individualität und unsere Bedürfnisse anzuerkennen. In schwierigen Zeiten finden wir die Antworten ins uns Selbst, in Stille und Zurückgezogenheit. Stille wider Chaos, Stille wider der vielfältigen Meinungen.

Wir sind einzigartig und wirken durch unsere Struktur, unsere Gegebenheiten, unsere Herkunft, Prägungen und Erfahrungen.

All dies zu erkennen, zu verstehen und zu durchdringen, läßt es durchaus möglich werden Altes abzustreifen, sich neu auszurichten und im eigenen Tempo voranzuschreiten.

Wir können jederzeit die Richtung wechseln, so wie es unserer inneren Entwicklung entspricht. Das ist ein fortlaufender Prozess, der sich wie ein roter Faden durch unser Leben zieht.

Manches Mal sind dies sehr schmerzhafte Schritte, Bewegungen in unbekanntes Land, Neuorientierung, auch Neugierde. Eintreten in das "Nichtwissen". Einerseits zu sehen, daß die Schritte notwendig sind und sich dadurch Türen schliessen. Andererseits nicht zu wissen, welche Tür sich als Nächstes öffnet.

Überraschung.

Wenn wir diesen Herausforderungen widerstehen, kommt es zu Stagnation und Frustration, denn Bewegung ist Lebensenergie. Aufbruch. Immer wieder Aufbruch. Somit kommen wir uns Selbst näher und können das für uns bestimmte Leben freudvoll gestalten.

Gerne begleite ich Sie dabei. Ich freue mich, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen!